Hier finden Sie die richtige Markise - garantiert

Meist ist es gar nicht so einfach, die richtige Markise zu finden. Genau deshalb leiten wir Sie durch den "Markisen-Dschungel", damit Sie sich wirklich gut informiert fühlen und Ihre Traum-Markise ohne große Umwege finden. Anschließend können Sie komfortabel eine Anfrage stellen, und wir schicken Ihnen passgenau eine Bildauswahl der in Frage kommenden Markisen zu.

Sie sehen, wir tun alles dafür, dass Sie exakt die richtige Markise finden.
Sie möchten die Markisen- und Tuchauswahl ansehen, anfassen und ausprobieren? Dann besuchen Sie unseren Showroom.

Schritt 1: Welche Markisenarten gibt es?

So vielseitig Markisen auch sind: Genau genommen gibt es nur drei Markisenarten: Gelenkarmmarkisen, Fallarmmarkisen und Senkrechtmarkisen.

Kontakt

Wir sind für Sie da!

Untenstehend sehen Sie Impressionen des Herstellers Markilux.

2. Schritt: Wie stark soll die Markise vor Witterung geschützt werden?

Inwieweit Ihre Markise vor Witterung und Umwelteinflüssen geschützt werden sollte, hängt insbesondere vom Montage-Ort ab: Grundsätzlich stehen Ihnen hierbei drei Möglichkeiten zur Verfügung: 1. Kassetten-Markisen, 2. Halbkassetten-Markisen (auch Halboffene Markisen oder Hülsenmarkisen genannt) und 3. Offene Markisen: 

Schritt 3: Wie soll Ihre Markise befestigt werden?

Es gibt drei Arten, wie Ihre Markise montiert werden kann - sofern Sie nicht auf einer stehenden Konstruktion bzw. auf einem Rahmensystem aufbaut: 1. Wandmontage, 2. Deckenmontage, 3. Dachsparrenmontage

Schritt 4: Welche Markisen eignen sich für Ihren Anwendungsfall?

Falls Sie sich noch nicht sicher sind, welcher Markisen-Typ für Ihren Anwendungsfall geeignet ist, geben wir Ihnen gerne eine Zusammenfassung. Für Balkone und Terrassen eignen sich i.d.R. Gelenkarmmarkisen, die es als Kassettenmarkisen, Halbkassetten-Markisen und Offene Markisen gibt. Für Fenster verwenden Sie am besten Fallarmmarkisen oder Senkrechtmarkisen (Vertikal-Markisen). Sonnen- und Wetterschutz für größere Flächen sind meist nur mit Markisen auf Säulen bzw. Ständern möglich.

Worauf sollte ich bei der Markisenauswahl noch achten?

Sie sollten darauf achten, dass die Markise auch wirklich ihren Zweck erfüllt und zu jeder Zeit und vollumfänglich als Sonnenschutz funktioniert:

  • So sollte die Markise die richtige Größe haben und somit größer als die Fläche sein, die Sie vor Sonne schützen möchten.
  • Bei westlicher Ausrichtung kann es durch die tiefstehende Sonne zu unerwünschten Blendungen kommen. Vermeiden Sie dies durch eine zusätziche Ausstattung Ihrer Markise.
  • Natürlich ist auch die Höhe wichtig, in der Ihre Markise angebracht wird und sollte Ihrem Nutzungsverhalten entsprechend angepasst werden.

Zeit, dass wir uns kennenlernen

Sie wissen jetzt, welche Markisenarten es gibt, wissen, welche Schutzmöglichkeiten es gibt, kennen die Montage-Arten und vor allem die richtigen Markisen nach Anwendungsfall. Zeit, dass wir uns kennenlernen.

Möchten Sie, dass wir für Sie eine Vor-Auswahl nach Ihren individuellen Wünschen treffen?

Mit nur wenigen Angaben helfen wir Ihnen bei der Auswahl, damit Sie Ihre Traum-Markise schnell und einfach finden.